Berufsbildende Schulen Altmarkkreis Salzwedel

Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Ausbildung > Berufsbereiche > Farb- und Raumgestaltung > Berufsvorbereitungsjahr Farbtechnik/Raumgestaltung und Oberflächentechnik

Berufsvorbereitungsjahr Farbtechnik/Raumgestaltung und Oberflächentechnik

Schulform: Vollzeitausbildung
 
Beschreibung: Maler und Lackierer tun viel, um Farbe in unser Land zu bringen. Sie helfen oftmals, triste Bilder der Vergangenheit zu tilgen, eine lebens- und wohnenswerte Umwelt aufzubauen. Wer den Beruf des Malers erlernen will, sollte den Hauptschulabschluss haben, möglichst solide Kenntnisse in Rechnen, Zeichnen und Raumlehre sowie Farbensinn besitzen. Eine gründliche Ausbildung ermöglicht die vielfältigen Leistungen, die von Malern und Lackierern erwartet werden:
  • Grundkenntnisse der physikalischen und chemischen Vorgänge bei Maler- und Lackierungsarbeiten
  • Grundkenntnisse der Farben- und Formenlehre einschließlich der Stilform
  • Kenntnisse der Werk- und Hilfsstoffe und der Werkzeuge, Geräte, Maschinen und Anlagen
  • Entwerfen, Zeichnen, Malen und Kleben von Schriften, Zeichen, Schmuckformen und farbigen Darstellungen
Aber auch Kreativität ist gefragt! Für den, der diese Eigenschaft entwickelt, gibt es nach der Gesellenprüfung Spezialisierungsmöglichkeiten in nahezu 20 weiteren Fachgebieten. Ehe es soweit ist, muss neben der praktischen Ausbildung im Meisterbetrieb die Berufsschule nicht nur die Grundkenntnisse vermitteln, sondern auch die Kreativität in einer praxisorientierten Ausbildung fördern. Dafür stehen gut ausgebildete Fachlehrer und gute Farbspritzanlagen zur Verfügung. Der berufsbezogene Praxisunterricht beinhaltet Elemente der beruflichen Grund- und Fachbildung des Ausbildungsberufes Maler/-in und Lackierer/-in. Er bereitet modifiziert sowohl auf die Berufsreife als auch auf eine Tätigkeit unterhalb der Facharbeiterebene vor.
 
Lerninhalte:
  • Unfallverhütung und Unfallschutz
  • Werk- und Hilfsstoffe
  • Untergrundbehandlungen und deren Beschichtungstechniken
  • Wand- und Deckenbekleidungsstoffe und deren Befestigungstechniken
  • Schriftgestaltung als Kommunikationsmittel
 
Projektarbeit: Sie wird im Rahmen des Fachpraxisunterrichtes durchgeführt und soll der wirklichen Arbeitssituation sehr nahe kommen. Hierbei sind problemorientiertes Arbeiten der Schüler bei der Suche nach Lösungsvarianten und selbständige notwendige Entscheidungen bestimmend. Während des Projektes erstellte Dokumentationen werden für Unterrichtszwecke verwendet.
 
Betriebspraktika: Es bietet Gelegenheit, die in der Farbtechnik und Raumgestaltung vermittelten handwerklichen Fertigkeiten unter Betriebsbedingungen zu erproben und Betriebsanforderungen unmittelbar kennen zu lernen.
Dauer: mindestens 4 Wochen
 

Anmeldeformular

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
Info

Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login